Weltspielplane kaufen Weltspielplane ausleihen

Das Weltspiel kaufen

Die Weltspielplane kann im EPiZ Reutlingen gekauft werden!

Sie besteht aus einer begehbaren und strapazierfähigen Folie und kann in zwei Größen gekauft werden:

  • Kleine Weltspielplane (2m x 2,75m) zu einem Preis von 150,- € (plus Porto)
  • Große Weltspielplane (4m x 5m) zu einem Preis von 500,- € (plus Porto)

Wir haben auch eine kleinere Plane aus Stoff erstellt.
Das „Weltspiel to go“ ist 1m x 0,75 m groß und kostet 45,- € (plus Porto).

Sind Sie aus Österreich? Dann können Sie sich für den Kauf auch an die dortigen Welthäuser wenden:
Welthaus Österreich: http://welthaus.at/news/weltspiel-die-welt-begreifen-2/

Was ist die Summe aus 2 und 7?

Das Weltspiel ausleihen

Die Weltspielplane kann ausgeliehen werden!

Sie besteht aus einer begehbaren und strapazierfähigen Folie. Es gibt zwei unterschiedliche Größen:

  • die Kleine Weltspielplane ist 2m x 2,75 m groß
  • die Große Weltspielplane ist 4m x 5m groß

Sie können die Weltspielplan im EPiZ ausleihen. Egal, wo sie herkommen – wir verleihen überall hin. Bitte erfragen sie die Konditionen in unserer Bibliothek (https://www.epiz.de/medienservice/lernkisten.html).

Es gibt eine Reihe weiterer Organisationen, bei denen Sie die Weltspielplane ausleihen können. Gerne können Sie die Ausleihbedingungen dort direkt anfragen. Falls Ihre Organisation auch die Weltspielplane verleiht: bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir veröffentlichen dann gerne auch Ihre Adresse.

{{ prop.name }}

{{ prop.ganzerName }}

{{ prop.strasse }}
{{ prop.plz }}
{{ prop.tel }}
E-Mail

Spannende, nachdenkliche, lustige, interessante „Ein“-Blicke auf die Welt.

Gedränge auf dem Mittelpunkt der Welt

Unser Mitarbeiter Rainer Schwarzmeier auf dem Mittelpunkt der Welt

Wer möchte nicht gerne einmal in seinem Leben auf dem Mittelpunkt der Welt stehen? Das können Sie, in Peking, der Hauptstadt Chinas, das auch als „das Reich der Mitte“ bekannt ist. Im Himmelstempel drängen sich die Menschenmassen zu einem Marmorstein, der für die Chines*innen als Mittelpunkt der Welt gilt. Dort möchte sich (fast) jeder Besucher gerne einmal „im Mittelpunkt stehend“ fotografieren lassen. Unser Mitarbeiter, Rainer Schwarzmeier, hat bei einer Chinareise diese Gelegenheit genutzt und die Welt einmal „aus einer anderen, zentralen Perspektive“ betrachtet, Gedränge inklusive.

Haben auch Sie spannende, nachdenkliche, lustige, interessante „Ein“-Blicke auf die Welt? Dann freuen wir uns auf eine Bildzuschrift und einen kurzen Text, den wir hier gerne präsentieren an bildung-trifft-entwicklung@epiz.de